A Few Spoiler-free Words on Grey’s

I’ll be watching the episode again with Hai_di tomorrow evening, so my review won’t be up before Sunday. I probably wouldn’ have the time to write it before Sunday anyway. Busy times and all…
But I can already say, that I actually liked this episode pretty much. Thank God the stupid storyline didn’t take up too much time of the episode. I have no idea where the writers are heading with this, but I have to admit that the actors did a great job so far.
For the rest of the episode I loved how much was revealed about the characters and their relationships with each other. There were a lot of great emotional moments and for that alone the episode was definitely worth watching. You just have to ignore the stupid storyline…

Advertisements

3 responses to “A Few Spoiler-free Words on Grey’s

  1. Ich weiß ja nicht…also Izzie hat mich wieder total irritiert und gut find ich das absolut nicht. Da denkt man, dass sie endlich die Kurve gekriegt hat und dann das.
    Marc war super!
    Die interns – naja. Ich fands sehr heftig was da abging aber ich kann die auch verstehen! So wie mit ihnen umgegangen wird. Aber die OP war echt zu viel des Guten! Total blöde war die Aktion mit George – so nach dem Motto: ach der muss auch nochmal nen Satz bekommen und ihm muss mal erklärt werden was Lexie will. Ein bißchen wirre Storyline, überall mal was angekratzt.

  2. Das inzwischen zu viele Charaktere dabei sind und manche dadurch zu kurz kommen nervt mich auch schon länger. Bzw. dass um die neuen herum (Sadie und irgendwie ist auch Lexie noch eher neu *g*) eine eigene Story aufgebaut wird, anstatt sie in die Stories der “alten” einzubauen. Das klaut eben den alten so viel Sendezeit :-) Die intern OP an sich war schon krass, aber ich fand es halt doch irgendwie gut zu sehen, wie sehr es aus der Kontrolle gerät. Rein von der Dramaturgie her, wenn du verstehst wie ich das meine. Bei Izzie fand ich die “Ich glaube ich werde verrückt” Momente von Katie Heigl ganz gut gespielt und JDM muss einfach nur rumstehen um mir zu gefallen. Aber die Story an sich ist dämlich und ich weiß nicht wo das enden soll. Angeblich ist es laut den Autoren kein Gehirntumor. Aber es gibt hoffentlich ein andere wissenschaftliche / medizinische Erklärung, alles andere wäre Schrott.

  3. Na hoffentlich! Ich mag Izzie!!! Die “Ich bin verrückt” Szenen fand ich auch grandios und hab dauernd gehofft, dass das jetzt endlich aufhört. Wenn kein Tumor was dann? Sie war doch eigentlich zum Schluss wieder ganz normal und dann passierte das mit dem Herzpatienten und “wumms” kannst du sie wieder vergessen.
    jetzt wieder warten wie es weitergeht. Wieviele Folgen kommen noch???
    Habe festgestellt, dass ich mich jetzt endlich in die Charaktere einfühlen kann. Damit hatte ich dank Schnelldurchlaufgucken erhebliche Probleme. Inzwischen weiß ich immerhin was mir gefällt an Story und was nicht. War ein wenig ungewohnt, das nicht genau zu wissen wo es mir bei anderen Serien immer so klar war/ist

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s